ETL Dr. Thiems & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft | Weihnachtsbaumkulturen unterliegen nicht der Grunderwerbsteuer
4147
single,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-16.5,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Weihnachtsbaumkulturen unterliegen nicht der Grunderwerbsteuer

Weihnachtsbaumkulturen unterliegen nicht der Grunderwerbsteuer

Werden Weihnachtsbaumkulturen zusammen mit dem Grundstück erworben, unterliegt nur der das Grundstück betreffende Teil des Kaufvertrags der Grunderwerbsteuer. Der Kauf der Weihnachtsbäume ist grunderwerbsteuerfrei. Denn die Weihnachtsbäume sind kein wesentlicher Bestandteil des Grundstücks, sondern nur sog. Scheinbestandteil, wie das FG Münster entschieden hat (Az. 8 K 168/19).
züruck zu den News