ETL Dr. Thiems & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft | Verurteilung der Hersteller einer fehlerhaften Hüftprothese bestätigt
5750
single,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-16.5,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Verurteilung der Hersteller einer fehlerhaften Hüftprothese bestätigt

Verurteilung der Hersteller einer fehlerhaften Hüftprothese bestätigt

Das OLG Karlsruhe hat die Verurteilung der Herstellerin und Importeurin einer Großkopf-Hüfttotalendoprothese, die dem Kläger im Jahre 2005 implantiert wurde und die Metall aus dem Konusadapter abgab, bestätigt (Az. 14 U 171/18).
züruck zu den News