ETL Dr. Thiems & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft | Deckelung des Lärmpegels – Klage von Anwohnern gegen den Flughafen Sylt erfolgreich
3464
single,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-16.5,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Deckelung des Lärmpegels – Klage von Anwohnern gegen den Flughafen Sylt erfolgreich

Deckelung des Lärmpegels – Klage von Anwohnern gegen den Flughafen Sylt erfolgreich

Die Klage zweier Anwohnerinnen gegen den Flughafen Westerland/Sylt war erfolgreich, soweit sie eine Begrenzung des Dauerschallpegels auf 55 dB(A) verlangt haben. Das hat das OLG Schleswig-Holstein entschieden und die Betreiberin verurteilt, den Flughafen in der Zeit zwischen 6:00 Uhr und 22:00 Uhr so zu betreiben, dass die Grundstücke der Klägerinnen in Keitum nicht mit einem Dauerschallpegel von mehr als 55 dB(A) belastet werden (Az. 9 U 103/15).
züruck zu den News